Ulrich Lewe – Vorbeugende Anhaltung

Kind&Kegel – 06.11.2022 – 12.00: Der Maßregelvollzug – Das Schwarze Loch im Psychiatrieuniversum
In Deutschland gibt es kein „Lebenslänglich“ — angeblich. Im psychiatrischen Maßregelvollzug ist die Einschließdauer oft ein Leben lang. Kritik daran gibt es nur im Einzelfall, meist wegen spektakulären Fehlverhaltens Verantwortlicher. Beispiel: Der Fall Gustl Mollath. Das Buch zeichnet Kontinuitäten des psychiatrischen Maßregelvollzuges aus (vor-)faschistischen Zeiten bis heute nach und ordnet aktuelle Tendenzen in die gegenwärtige Rechtsentwicklung ein.

Schmetterling Verlag